Gut verbunden

Die Stoßdämpferschiene dient bei bestimmten Pflugtypen als flexibles Bindeglied zwischen Pflugschar und Verschleißschiene.
Mit der Stoßdämpferschiene ist eine Verschleißschiene verschraubt, die je nach Scharlänge und Leistentyp zwischen 25 und 70 kg wiegen kann.

Die Flexibilität bietet erhebliche Vorteile (z.B. Laufruhe), kann aber auch zu einem Risikofaktor werden:

  • Das Material der Stoßdämpferschienen kann aufgrund zu langer Nutzungsdauer aushärten und damit bruchanfällig werden.
  • Hindernisse auf der Räumstrecke, verbunden mit starker Kälte, können im Extremfall ebenfalls zum Bruch der Leiste führen.
  • Bedienungsfehler (z.B. Druckerzeugung mit dem Hubzylinder) können ebenfalls zu einer Verschlechterung der Übergleiteigenschaften und damit zum Bruch der Stoßdämpferschiene führen.

Die Verlustsicherung

Lösung: Polyurethan mit Drahtschlinge.

Wir haben die Idee der Verlustsicherung übertragen auf die Fertigung von Stoßdämpferschienen aus dem traditionellen Material Polyurethan. Hierbei wird jeweils um ein übereinander liegendes Lochpaar eine Drahtschlinge (4 Tonnen Bruchlast) eingegossen, so dass im Falle eines Längsrisses die Räumleiste nicht verloren gehen kann. Polyurethan verfügt über genügend Flexibilität, um Straßen- unebenheiten auszugleichen und gleichzeitig bietet das Material die notwendige Festigkeit für die Laufruhe der Pflüge.

Produktdetails und -Varianten

Mehrschar-Federpflug
MF
800 mm
Art.Nr.
770800
MF
900 mm
Art.Nr.
770900
MF
1.000 mm
Art.Nr.
771000
Vector-Schneepflug
Vec
900 mm
Art.Nr.
780900
Vec
1.200 mm
Art.Nr.
781200
Tarron-Schneepflug
Tar
800 mm
Art.Nr.
790800
Tar
900 mm
Art.Nr.
790900
Tar
1.000 mm
Art.Nr.
791000